„Heldendenkmal der Roten Armee“, 1030 Wien

fotos

Die Restaurierung des 1945 hinter dem Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz nach Entwürfen des russischen Majors S. G. Jakovlev errichtete „Heldendenkmal der Roten Armee“ wurde von November 2008 bis April 2009 durchgeführt. Stark verwittert und durch Korrosion der Bewehrungseisen geschädigt waren hier insbesondere die aus Kunststein bestehenden Teile, wie die Figuren der Rotarmisten auf dem Gebälk und die Säulen. Hier wurden verrostete Eisenbewehrungen mit Bleiminium behandelt. Die fehlenden Teile wurden an das Originalmaterial mittels Kunststeinmörtel angepasst und ergänzt. Die aufgrund von seit langem schadhaften Verblechungen hohe Salzbelastung an Teilen des Gebälks wurde durch Zellstoffkompressen gemildert. Während der Arbeiten wurden die Soldatenfiguren von Vandalen mit roter Farbe beschmiert und mussten in der Folge neuerlich gereinigt werden.


Projektdaten:

Adresse: 1030 Wien, Schwarzenbergplatz
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: November 2008 bis April 2009

Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung