„Drau“ und „Inn“, Burggarten, 1010 Wien

fotos

Die beiden heute neben dem Palmenhaus im Wiener Burggarten aufgestellten Personifikationen „Drau“ und „Inn“ wurden 1865-69 vom Bildhauer Johann Meixner ursprünglich für den Danubiusbrunnen am Wiener Albertinaplatz geschaffen. Die Figuren bestehen aus Carraramarmor und stehen heute auf ca. 1,30 m hohen Betonsockeln. Die zuletzt 1997 restaurierten Figuren waren stellenweise bereits wieder aufgewittert und mit Algen befallen; gelber Kalksinter und Schmutzkrusten schädigten darüber hinaus die Steinsubstanz. Hauptproblem aber waren alte nachgedunkelte Zementergänzungen und Fugen sowie formal falsch ausgeführte bildhauerische Ergänzungen, wie z.B. beim Kopf der Gams bei der Figur des „Inn“: Die bereits wieder beschädigten Krucken waren unterdimensioniert aus Kunststoff mit einem Gewindestab als Kern ausgeführt, Schnauze und Ohren der Gams waren anatomisch falsch in Kunststein ergänzt. Bei der Restaurierung 2013 wurden nach einer mehrstufigen Reinigung und Sinterentfernung sowie einer Konsolidierung der geschädigten Steinbereiche die alten Ergänzungen entfernt und durch bildhauerische Vierungen aus Carraramarmor ersetzt. Die Vierungen wurden mit Druckluftmeißel und manuell ausgearbeitet, oberflächlich mit Diamanthandrutschern geglättet und abschließend patiniert, um sie an den Farbton des Marmorbestands anzugleichen. Fugen sowie sämtliche Ergänzungen aus materialgleichem Kunststein wurden mit Mörtelmassen geschlossen, denen Glasplättchen (Fa. Swarovski) beigefügt wurden, um die leicht glitzernde Oberflächenwirkung des Marmors zu imitieren.


Projektdaten:

Adresse: 1010 Wien, Burggarten
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: April - Juni 2013


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung