Palais Eschenbach, Stiegenhaus, 1010 Wien

fotos

Gegenstand der 2014 durch unsere Firma durchgeführten Arbeiten im  Palais Eschenbach waren die mit Malerei und Stuck gestalteten Wände und Decke des Stiegenhauses (1875). Das Stiegenhaus war bereits etliche Male, zuletzt in den 1970er Jahren, restauriert und stark überarbeitet worden. Ziel der jüngsten Restaurierung war es, neben der Konsolidierung der Substanz sämtliche Oberflächen auf den originalen Zustand aus der Erbauungszeit (1870-72) rückzuführen. Dieser ließ sich trotz der späteren Überformungen so weit erhalten, dass er genügende Anhaltspunkte für die Rekonstruktion bot: An den mit Marmorimitationen in Öltechnik versehenen Treppenhauswänden wurde der aus den 70er Jahren stammende und inzwischen stark verschmutzte und verbräunte Firnis mit geeigneten Lösungsmitteln abgenommen, die Malschicht gefestigt sowie nach Erfordernis partiell in Gouache- und Ölfarben retuschiert. Abschließend wurden die marmorierten Flächen zur optimalen Glanzeinstellung und als zusätzliche Schutzfunktion mit Acrylharzfirnis geschützt. Im 3. OG wurde die originale Färbelung an Decke und Wänden durch mechanische Entfernung der jüngeren Farbauflagen freigelegt. Die mit Leimfarben al secco auf dünnem Gipsputz aufgetragene Malerei wurde gefestigt, retuschiert und in den Verlustbereichen in einem reversiblen Farbsystem (Celluloseleimfarbe) rekonstruiert. Als wesentlich schwieriger stellte sich die Rekonstruktion der Malereien in den Bogenzwickeln heraus, lediglich Goldaufblitzer und vereinzelte Farbreste kamen nach der Freilegung zum Vorschein. Mit Hilfe einer umfangreichen Archiv-Recherche gelang es jedoch, Anhaltspunkte für die Rekonstruktion zu erhalten. Da die Farbigkeit der Darstellungen nicht eindeutig bestimmt werden konnte, wurden die Motive als skizzenartige Malerei in Schwarz-Weiß belassen.


Projektdaten:

Adresse: 1010 Wien, Eschenbachgasse 9
Leistung: Restaurierung der Raumschale (Stuck-, Wandmalereirestaurierung)
Leistungszeitraum: April – Mai 2014


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung