Landesgerichtsgebäude II (ehem. k.K. Garnisongericht), 1080 Wien (Hernalser Gürtel)

fotos

Die Fassade des in den Jahren 1906 - 1908 als „k.k. Garnisonsgericht“ von Johann Emmanuel Snietiwy errichteten Landesgerichtsgebäudes II wurde von Jänner bis Dezember 2006 bzw. im Jänner 2007 instand gesetzt. Aufgrund des schlechten Zustands waren bereits 2002 Notsicherungen, wie die Abnahme von Zierteilen und die Errichtung eines Passagegerüstes, durchgeführt worden. Zu Problemen hatten vor allem Neugüsse aus den 1990er-Jahren geführt, deren Gussmaterial den Anforderungen einer westseitigen Außenfassade nicht entsprach. Zahlreiche Ornamente mussten abgenommen und nach Festigung und Ergänzung neu versetzt werden. Über Probekörper wurde die für die Neugüsse optimale Mörtelmischung ermittelt. Diese wurden mit gewelltem Bandeisen aus Nirostastahl bewehrt.


Projektdaten:

Adresse: 1080 Wien, Hernalser Gürtel 6-12
Leistung: Fassadeninstandsetzung
Leistungszeitraum: Jänner 2006 bis Jänner 2007

Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung