„Herzog Rudolf der Stifter“, Rathausplatz, 1010 Wien

fotos

Die 1867 von Josef Gasser gefertigte Statue ist Teil einer Serie von 8 überlebensgroßen Figuren aus Carrara Marmor, die ursprünglich für die Elisabethbrücke bestimmt waren. Nach Abbruch der Brücke wurden die Figuren zunächst in den Arkaden des Rathauses, dann am linken Wienflussufer und schließlich 1902 im Rathauspark aufgestellt. Die stark verschmutzte und versinterte Marmoroberfläche war durch vorangegangene Säurebehandlungen großflächig vergilbt und in ihrem kristallinen Gefüge geschädigt. Ergänzungen auf Epoxidharz-, Polyester- und Zementbasis aus früheren Restaurierungen störten das Erscheinungsbild. Beim Abheben der Figur wurde festgestellt, dass keine Verklammerung mit dem darunterliegenden Sockel bestand. Nach Entfernung der unpassenden Kittungen sowie einer Vorfestigung wurde die Statue einer Biozidbehandlung inkl. Bleichung der grünverfärbten Steinpartien unterzogen. Gereinigt wurde die Figur mit JOS-Piccolo, ROTEC sowie dem Trockenstrahlreinigungsverfahren der Fa. BMR. Als Strahlmittel kamen u.a. Hohlglaskugeln der Fa. Swarovski zum Einsatz. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Figur mit einem 100 cm langen Nirostastahldorn gesichert und über einer Horizontalisolierung aus Bleifolie auf ihrem Sockel wiederversetzt.


Projektdaten:

Adresse: Rathausplatz, 1010 Wien 
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: März – Mai 2005


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung