„Josef Staudigl“, Waldmüllerpark, 1100 Wien

fotos

An der Stelle des heutigen Waldmüllerparks befand sich ursprünglich ein Friedhof, der 1784 im Zuge der Josephinischen Reform angelegt wurde. Bis 1879 fanden hier Bestattungen statt; 1909 wurde der Friedhof aufgelassen und das Gelände in einen Park umgewandelt. Einzelne, besonders qualitätsvolle Grabplastiken, wie z.B. die Figur des Josef Staudigls (1861), wurden im neu geschaffenen Waldmüllerpark wieder aufgestellt. Die Restaurierung der Figur durch unsere Firma fand 2005/06 statt: Neben der starken Verschmutzung und dem Befall mit Mikroorganismen war das Hauptproblem eine starke Schädigung des Sandsteinmaterials im Zuge einer früheren Intervention aufgebrachten, zu harten und zu dichten Zementpatschokschichte. Nach der manuellen Freilegung musste die Figur einer umfangreichen Konsolidierung mit KSE mittles Tauchfestigung unterzogen werden: Dazu wurde die Figur mit Schaumstoff umwickelt, der das Festigungsmittel speichert und langsam an den Stein abgibt. Mittels Folienabdichtungen wurde ein Abdampfen des Festigungsmittels nach außen verhindert. Nach der erfolgten Tauchfestigung wurden Formverluste im  Bereich des Gesichts und der Draperie mit Kunststeinmörtel geschlossen. Als Vorlage dienten historische Fotografien und Zeichnungen des Gipsmodells der Statue.


Projektdaten:

Adresse: Waldmüllerpark, 1100 Wien 
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: Dezember 2005 – Mai 2006


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung