„Karl Lueger“, Am Cobenzl, 1190 Wien

fotos

Das nördlich am Weg zum ehemaligen Schlosshotel befindliche Steinmonument stammt aus dem Jahr 1915 und besteht aus einer Stele aus Mannersdorfer Kalkstein und einem übergroßen Porträtkopf aus Carrara Marmor. An beiden Seiten der Stele befinden sich secessionistisch anmutende Lorbeergehänge. Die Steinoberflächen des Denkmals waren stark verschmutzt und versintert sowie mit Flechten, Algen und Moose bewachsen. Stellenweise zeigten sich Schäden durch Verwitterung sowie zahlreiche mechanisch bedingte Kantenabstoßungen. Der Bart der Porträtbüste wies Einschusslöcher auf, die mit optisch und technisch unpassendem Ergänzungsmaterial aufgefüllt waren. Das Denkmal wurde gereinigt, gefestigt und einer Biozidbehandlung unterzogen. Ergänzungen wurden in Kunststeinmörtel mit hydraulischem Kalk als Bindemittel durchgeführt. Abschließend wurden die Steinteile imprägniert. Die Inschrift wurde mit Blattgold auf Ölgrund neu vergoldet.


Projektdaten:

Adresse: Am Cobenzl, 1190 Wien 
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: Juli - September 2006


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung