Künstlerhaus, Westflügel (Kinotrakt), 1010 Wien

fotos

Die West- und Südfassade des 1881/82 nach Plänen von A. Streit (1840-1916) und Fr. Schachner (1841-1907) an das Künstlerhaus angebauten und 1948 durch den Kinoumbau stark veränderten Westflügels wurde ab August 2013 in zwei Bauabschnitten durch unsere Firma restauriert. Der 1. Bauabschnitt umfaßte die Restaurierung des Kino-Eingangspavillons von 1948; im Mittelpunkt der Arbeiten standen dabei die Sgraffiti von Leopold Schmid (1901-1989) mit den Darstellungen von Allegorien einzelner Filmgenres. Die Sgraffiti bestehen aus einem 2-lagig aufgebrachten Kalkzementputz (schwarz und Naturputz); ursprünglich waren die Figuren zusätzlich weiß gehöht, wodurch ein schärferes und gleichzeitig plastischeres Erscheinungsbild erzielt wurde. Diese Höhung war bis auf wenige Reste verschwunden. Sandende Putzoberflächen wurden mit KSE gefestigt. Hohlliegende Putzflächen an der NW-Seite wurden mit einem gießfähigen Kalk-Zement-Mörtel ausgegossen. Die Pinguine und der untere Bereich des Bergsteigers an der NW-Ecke waren durch Feuchtigkeit stark beschädigt und wurden in Originaltechnik nach einem historischen Foto rekonstruiert. Auch die Höhung wurde wieder hergestellt.

Der 2. Bauabschnitt umfasste die Restaurierung und Rekonstruktion der Zierteile aus Romanzementguss und Stein an den West- und Südfassaden des Westflügels und des Verbindungstraktes: Die Zierteile wurden gereinigt, gefestigt und ergänzt. Einzelne defekte Hauptgesimskonsolen wurden ausgebaut und durch neue Gussteile aus Kunststein ersetzt. Das Rechteckrelief mit Hermeskopf  an der Südwestecke (Romanzementguß) wurde abgeformt, nachgegossen und an seiner historisch richtigen Stelle eines 1948 durchgebrochenen und jetzt nicht mehr benötigten Fensters an der NW-Ecke der Fassade neu versetzt. An den Säulenkapitellen aus St. Margarethener Kalksandstein wurden zahlreiche fehlende Blattspitzen als Natursteinvierungen rekonstruiert. Die Putzflächen wurden von einer Baufirma instandgesetzt. Abschließend wurden sämtliche Flächen von uns mit einer traditionellen Kalkfärbelung versehen. Die beiden Säulenschäfte am Südrisalit blieben wie ursprünglich steinsichtig, was durch historische Fotos belegt ist.


Projektdaten: Eingangspavillon

Adresse: 1010 Wien, Akademiestraße 13
Leistung: Restaurierung  der Sgraffiti, Fassadenrestaurierung
Leistungszeitraum: August - September 2013

Projektdaten: Westflügel

Adresse: 1010 Wien, Akademiestraße 13
Leistung: Fassadenrestaurierung (Zierteile aus Romanzement und Naturstein, Kalkanstrich)
Leistungszeitraum: Oktober 2013 - April 2014


Fotodokumentation: Eingangspavillon

Historische Fotos ©Künstlerhaus Archiv
fotos fotos

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos



Fotodokumentation: Westflügel

Historische Fotos ©Künstlerhaus Archiv
fotos fotos fotos fotos

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Restaurierung: Rekonstruktion eines Reliefs
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung