Lindwurmbrunnen, 9020 Klagenfurt / Wörthersee

fotos

Der Lindwurmbrunnen auf dem Neuen Platz ist das Wahrzeichen der Stadt und verweist auf die Gründungslegende Klagenfurts. Die Lindwurmskulptur wurde 1583 vollendet (U. und A. Vogelsang). Nach der Herstellung der Wasserleitung kam 1624 das Brunnenbecken, erst 1636 die gegenüber dem Lindwurm positionierte Herkulesstatue hinzu. 1972 wurde der Brunnen im Zuge der Errichtung einer Tiefgarage nach Westen, auf seinen heutigen Standort, gerückt. Der aus einem einzigen Block gehauene Lindwurm und die Herkulesstatue bestehen aus grünem Chloritschiefer vom nahen Kreuzbergl, die am Sockel angebrachten Wappen aus Pörtschacher bzw. Gummerner Marmor. Vor Beginn der Arbeiten erfolgte in den Jahren 1992-94 als Pilotprojekt die Restaurierung der Herkulesstatue in den Werkstätten des BDA. Die petrografische Untersuchung wurde von Dr. Rohatsch, TU Wien geleitet. Auf Basis der im Zuge des Pilotprojekts gewonnenen Erkenntnisse wurde das Konzept für die Gesamtrestaurierung erstellt, das neben Reinigung (Jos-Piccolo) und Konsolidierung (Paraloid B 72) auch eine großflächige Biozidbehandlung, sowie eine Entsalzung der Sockelzonen vorsah. Vorher abgelöste Steinteile wurden mit auf den Kreuzberglschiefer abgestimmten Klebern (Fa. Symat) passgenau wiederversetzt und armiert. Ergänzungen und Kittungen wurden größtenteils „museal“ vorgenommen, d.h. lediglich größere Fehlstellen und Risse wurden geschlossen. Das Ergänzungsmaterial wurde in Material und Farbe dem Kreuzberglschiefer angepasst.


Projektdaten:

Adresse: 9020 Klagenfurt / Wörthersee, Neuer Platz
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum Restaurierung: 1994 -  Mai 1997


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Model für BERGBAUMUSEUM KLAGENFURT >>LINK
fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung