6 Skulpturen für die Ausstellung „Eine phantastische Moderne“, MUSA, 1010 Wien

fotos

Seit 2011 beschäftigt sich unsere Firma in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7) verstärkt auch mit der Restaurierung von Kunstobjekten im öffentlichen Raum, die im Rahmen der Aktion „Kunst am Bau“ entstanden sind. Es handelt sich dabei um freistehende Artefakte unterschiedlicher Materialien und Macharten wie auch um wandgebundene Werke (Fresken, Sgrafftiti, Mosaike), die zumeist in Wohngebieten oder in Arealen öffentlicher Institutionen aufgestellt sind und eher einen privaten Charakter zeigen. Für die Ausstellung „Eine phantastische Moderne“ (29.03.-15.10.2011) im MUSA wurden 2011 vier Metallplastiken (Oswald Stimm, Wander Bertoni, Roland Goeschl und Johannis Avramidis) und zwei Steinskulpturen (Alfred Hrdlicka, Werner Würtinger) durch unsere Firma restauriert. Die Skulpturen waren durch die Aufstellung im Freien stark verschmutzt, mit Moosen und Algen bewachsen und durch Vandalismus (Graffitis, Ausbrüche) beschädigt. Die Graffitis wurden mit Lösungsmittelwaschungen abgenommen. Danach wurden die Skulpturen gereinigt (Metall – Wasserdampf, Stein – Mikrosandstrahl) und biozidbehandelt. Risse im Bereich der Steinteile wurden vernadelt und mit Epoxidharz verklebt, Fehlstellen mit in Material und Farbe angepassten Steinergänzungsmassen geschlossen. Die restaurierten Skulpturen wurden z.T. auf neuen Steinsockeln in und vor dem MUSA aufgestellt.


Projektdaten:

Adresse: 1010 Wien, Felderstraße 6-8 (MUSA)
Leistung: Restaurierung von 4 Metallplastiken und 2 Steinskulpturen
Leistungszeitraum: März 2011


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung