Grabmäler, Friedhof St. Marx, 1030 Wien

fotos

Seit 2006 wurden am St. Marxer Friedhof im 3. Wiener Gemeindebezirk Grabdenkmäler durch unsere Firmen restauriert. Die Problemstellungen waren je nach Material und Aufstellungsort der Grabsteine unterschiedlich: Vor allem jene aus Kalksandstein waren stark durch Bewitterung sowie Salz- und Feuchtigkeit geschädigt. Die Steine waren meist großflächig mit Pflanzen bewachsen, neben Moose (in Rissen bzw. waagrechten Vertiefungen) und Flechten (auf Sinterkrusten) waren v.a. die Sockelbereiche der Grabdenkmäler mit Efeu und/oder anderen Rankgewächsen überwuchert. Diese hatten durch die Sprengwirkung ihrer Wurzeln zu Schäden am Stein geführt. Zahlreiche Grabsteine waren auseinandergebrochen oder wurden bereits zur Gänze liegend vorgefunden. Im Mittelpunkt der Arbeiten standen die statische Sanierung der Objekte (neue Fundamente und Nirostastahlverzapfungen bzw. Vernadelungen im Stein aus gedrehtem Nirostastahl) sowie eine umfangreiche Konsolidierung. Angepasst an die verschiedenen Materialien und die spezifischen Schadensbilder wurden Festigungsmittel (Paraloid, KSE) und Art des Auftrags (Streichen, Fluten, Tränkungsbäder) ausgewählt. Ergänzungen wurden vorwiegend in armiertem Kunststein ausgeführt und nur im für die formale Lesbarkeit der Darstellungen unbedingt erforderlichen Ausmaß vorgenommen.


Projektdaten:

Projektdaten 2010 / I. und II.
Adresse: 1030 Wien, Leberstraße 6-8
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: April - Mai 2010

Projektdaten 2008 / I. und II.
Adresse: 1030 Wien, Leberstraße 6-8
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: Februar – Juli 2008 und Mai – September 2008

Projektdaten 2006/2007
Adresse:1030 Wien, Leberstraße 6-8
Leistung: Steinrestaurierung
Leistungszeitraum: September 2006 bis Mai 2007

Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung