Attikafiguren, Universität Wien, 1010 Wien

fotos

Die Attika der Universität Wien ist auf den drei Fassadenseiten zum Universitätsring, zum Rathausplatz und zur Universitätsstraße mit überlebensgroßen, die Fakultäten personifizierende Skulpturen geschmückt. Die aus Savonnières, einem oolithischen Kalkstein aus Lothringen, gefertigten Skulpturen wurden zuletzt 2007 einer umfassenden Restaurierung unterzogen, die auch ein weiterführendes Pflege- und Wartungskonzept beinhaltete. Die dort enthaltenen Arbeiten werden in fünf- bis siebenjährigen Zyklen durchgeführt. Die Maßnahmen zielen primär auf die Überprüfung der Statik ab, darüber hinaus sollen sämtliche aus konservatorischer Sicht notwendigen Maßnahmen mit dem Ziel einer weitestgehenden Bestandserhaltung durchgeführt werden. Die 2014 und 2015 durch unsere Firma durchgeführten Wartungsarbeiten umfassten neben der statischen Sicherung der losen Figurenteile v.a die Konsolidierung der durch Abbau von Hydrophobierung und Schlämme bereits wieder geschwächten Steinsubstanz: Dazu mussten sämtliche schädigenden Beläge (Schmutz, Sinter, Mikroorganismen) entfernt und die betroffenen Bereiche biozidbehandelt werden. Gebrochene Steinteile wurden vernadelt und verklebt, Risse hinterfüllt und absandende Oberflächen mit KSE gefestigt. Fehlstellen und Fugen wurden mit armierten Kunststeinmörtelmassen ergänzt. Zum Abschluss wurden die Steinoberflächen mehrfach geschlämmt und zum Schutz vor Witterungseinflüssen hydrophobiert.


Projektdaten:

Adresse: 1010 Wien, Universitätsring 1
Leistung: Pflege- und Wartungsarbeiten (Steinrestaurierung)
Leistungszeitraum: November 2014– Jänner 2015


Fotodokumentation:

Zustand vor der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos

Zustand nach der Restaurierung
fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos fotos


Letzte Aktualisierung: 13.02.2017   Impressum  ©2017 Denkmalpflege GmbH & Mag. Klaus Wedenig Restaurierung Konservierung